Schöningen sagt Danke e.V.

Aktuelles

Nothilfe für Geflüchtete in Schöningen

Erneut konnte der Verein Schöningen sagt Danke e.V. mit Sachspenden den ukrainischen Kindern in Schöningen helfen.

Sandra Müller, päd. Mitarbeiterin der Grundschule, kümmert sich sehr liebevoll und engagiert, um die ihr anvertrauten Mädchen und Jungen. Derzeit besuchen bereits 5 Kinder, in verschiedenen Klassenstufen, die Schule. 5 weitere werden im Sommer eingeschult. Die 5 Vorschulkinder erhalten bereits heute 4 Stunden täglich (Deutsch-)unterricht. So lernen sie die Schule im Vorfeld schon kennen, haben einen strukturierten Tagesablauf und verbessern täglich, spielend ihre Sprachkenntnisse. Auch können sich erste Freundschaften mit anderen Kindern entwickeln. 1 mal wöchentlich nehmen die Fünf am Sportunterricht einer zweiten Klasse teil.

Die hohe Motivation der Kinder, aber auch des Schulpersonals ist hierbei ganz besonders hervorzuheben. So kam der Verein auch gerne der Bitte nach, benötigte Schulmaterialien, wie bspw. Etui, Schere und Kleber, Deutschlernhefte und Sportkleidung-/schuhe für die Kinder zu organisieren. Vor Ostern sammelte der Verein zu diesem Zweck bereits Schulmaterialien bei der ortsansässigen Buch-/ und Schreibwarenhandlung Bücher Baumert. Zahlreiche Schöninger und Schöningerinnen folgten dem Aufruf, Materialen zu spenden.

Mit Sandra Müller gingen die Kinder dann in dieser Woche, zum Einkaufen der Sportkleidung-/ und Schuhe direkt in die Stadt.

Alle Kinder haben etwas Passendes finden können und sind so gut für die bevorstehende Schulzeit gerüstet. Gemeinsam bastelten sie mit Sandra Müller ein großes „Dankeplakat“.

Schöningen sagt Danke e.V. wünscht allen Kindern einen guten Start und möchte sich an dieser Stelle, auch beim gesamten Kollegium der Grundschule, für deren tolles Engagement bedanken.

Wir starten mit unserer 1. Aktion.
Einen ganz wichtigen Beitrag in der Corona-Pandemie leisten unsere Pflegekräfte.
Sie sind in besonderer Weise von den Auswirkungen betroffen. Ihre Arbeit ist für die Gesellschaft unverzichtbar und erfährt selten den Wert, der ihr eigentlich dafür zusteht.

Für das herausragende Engagement möchten wir daher dem gesamten Personal unserer 3 ortsansässigen Senioren-/Pflegeeinrichtungen (Diakonische Gesellschaft Wohnen und Pflege Clus gGmbH, Vitalis Hausgemeinschaft, Pflegezentrum am Elm) „Danke“ sagen.

Von der Pflegekraft, über den begleitenden Dienst, den Azubis, der Verwaltung, dem Personal in Küche und Reinigung, bis hin zum Hausmeister, sollen alle Mitarbeitenden von unserer Aktion profitieren.
 
Um die Arbeit des Personals zu würdigen, brauchen wir Sie/Dich! 
Wir sammeln ab sofort Gutscheine. So können Sie/ So kannst Du „Danke“ sagen: 
Alle Schöninger und Schöningerinnen sind aufgerufen, einen Gutschein im Wert von 15 € aus einem Geschäft/einem Restaurant ihrer Wahl zu erwerben. Der Gutschein soll anschließend in eine unserer beiden Spendenboxen eingeworfen werden. Diese befinden sich zum einen in Susi’s Sonnenstudio (Markt 18), zum anderen im Modenhaus Tessin (Bismarckstraße 1), und stehen zu den bekannten Öffnungszeiten zur Verfügung.
 
Es werden insgesamt etwas mehr als 200 Gutscheine benötigt. Die Aktion hat einen doppelt positiven Effekt: Zum einen erfährt das Personal eine Würdigung und Anerkennung ihrer wichtigen Arbeit; weiterhin wird der angeschlagene Einzelhandel/ die Gastronomie in unserer Stadt unterstützt.
 
Am Ende der Aktion können wir dann hoffentlich einen bunten Strauß an Gutscheinen an die Einrichtungen überreichen! 🙂
Gemeinsan sagen wir „Danke“!

Für Personen, die sich an dem Projekt beteiligen möchten, aber aus Mobilitäts-/ oder anderen Gründen keinen Gutschein besorgen können, wird ein Lieferservice eingerichtet. Hierzu bitten wir um Kontaktaufnahme zum Verein. 

Der Aktionszeitraum geht von jetzt bis einschließlich 28. Februar 2022.
 
Aktuell arbeiten wir an einer kleinen Überraschung für alle Schöninger und Schöningerinnen, die wir nach erfolgreichem Abschluss der Aktion bekannt geben werden.
 
Lassen Sie/ Lasst uns gemeinsam Gutes tun!
Wir haben in Schöningen so viel Potenzial zum Danke sagen. Es sollen weitere Projekte folgen 🙂

Die Mühe hat sich gelohnt! Gut 7 Wochen lang waren die Schöninger und Schöningerinnen aufgerufen, Gutscheine im Wert von 15,00 € für das Personal in den drei ortsansässigen Senioren-/Pflegeeinrichtungen zu spenden.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Pflege Clus gGmbH, der Vitalis Hausgemeinschaft und des Pflegezentrum am Elm sollen mit der Aktion ein kleines Dankeschön für ihre aufopfernde, über eigene Grenzen hinweg, für die Gesellschaft unverzichtbare Arbeit erhalten. Diese Menschen pflegen, organisieren, helfen und hören zu. Sie sind für die alten und pflegebedürftigen Menschen da. Nun zeigt sich Schöningen erkenntlich. Schöningen sagt Danke!

Die gesamte Belegschaft, von der Pflegekraft über den Hausmeister, Personal in Reinigung und Betreuung, Azubis, bis hin zur Küche und Verwaltung darf sich über einen Gutschein freuen.

Die Schöninger und Schöningerinnen waren bei der Auswahl der Gutscheine äußerst kreativ. Mehr als 40 verschiedene Einzelhändler und Gastronomiebetriebe sind mit Gutscheinen an der Aktion beteiligt.

Das Angebot umfasst unter anderem:
Massage-/ Bücher-/ Pizza-/ Mode-/ Friseur-/ Reise-/ Café-/ und Blumengutscheine.

Alle benötigten 205 Gutscheine sind, auch dank der großzügigen Spendenbereitschaft einzelner Betriebe, auf diese Weise zusammengekommen. Apropos Betriebe. Die Einzelhändler und Restaurants freuen sich schon auf den Besuch der künftigen Gutscheinbesitzer. Mehrheitlich wird die Aktion von ihnen ausdrücklich unterstützt und befürwortet.

Wir sind begeistert von der Gemeinschaft und dem Engagement der Schöninger und Schöningerinnen. Zusammen ist hier etwas ganz Tolles gelungen! Darauf können wir zurecht Stolz in unserer Stadt sein!

Als Verein ändern wir mit der Aktion natürlich nicht die Arbeitsbedingungen oder das Gehalt der Pflegekräfte; aber wir stehen an ihrer Seite und was besonders wichtig ist: Wir schätzen ihre wichtige Arbeit als Gesellschaft!

Uns ist bewusst, dass noch viel mehr Menschen in Schöningen herausragendes leisten. Wir sind eine Stadt mit außergewöhnlich viel Engagement und ehrenamtlichem Einsatz. Eben aus diesem Grund haben wir unseren Verein gegründet. Wir möchten auch zukünftig „Danke“ sagen. Neue Projekte sind bereits in Planung.

Wir freuen uns auch immer über weitere Unterstützung und neue Mitglieder. Diese erste Aktion hat gezeigt, was wir in Schöningen gemeinsam erreichen und auf die Beine stellen können!

Oft wird darüber geschimpft, was alles schlecht ist; nicht funktioniert. Mit einer Aktion wie dieser können wir ein Zeichen setzen. Wir können zeigen, wie stark wir als Gemeinschaft sind. Wir demonstrieren Zusammenhalt und Dankbarkeit; und vor allem zeigen wir, wie lebens- und liebenswert Schöningen und seine Menschen sind.

Gerade erst ist die Geldspende vom Fußball-Sport-Vereinigung Schöningen 2011 e.V. (FSV Schöningen) auf unserem Konto eingegangen, schon gab es eine Bedarfsanfrage aus der Jugendherberge.

Dort wurden akut (Unter-) Wäsche und Kosmetikmaterialien für die Geflüchteten benötigt. Wir zögerten nicht lange und gingen mit der Einkaufsliste los. So schnell kann es gehen!

Vielen Dank an Jenny Winter, die uns hierbei maßgeblich unterstützt hat!

Aufgrund der hohen Nachfrage steht ab sofort eine Spendenbox in Susi’s Sonnenstudio, Markt 18.
Jeder gespendete Euro kommt den geflüchteten Ukrainern und Ukrainerinnen in Schöningen zugute.

Erneut können wir in Schöningen zusammen Gutes tun den geflüchteten Ukrainern und Ukrainerinnen helfen. 🙏
Mittlerweile gibt es bereits viele Familien, die eine Wohnung bezogen haben. Für die Kinder kommt mit dem Besuch eines Kindergartens oder der Schule, ein Stück Alltag und eine Tagesstruktur zurück. Die Kontakte zu anderen Kindern, die Integration sowie die Teilhabe an Schule, Sport, Freizeit und Kita hier in Schöningen sollst durch uns alle unterstützt werden. Daher möchten wir den Kindern den Einstieg hierzu erleichtern. Von den Spendengeldern werden wir Rucksäcke organisieren, die für die Kita, die Schule oder den Freizeitbereich genutzt werden können. 🎒

Um die Rucksäcke dann entsprechend füllen zu können, benötigen wir wiederum euch. 😊 Ab sofort könnt ihr Schulmaterialien bei Bücher Baumert erwerben und in unsere dort aufgestellte Spendenkiste legen. Von Stiften, über Anspitzer, Lineale, Blöcke und Mappen, wird sämtliches Verbrauchsmaterial benötigt. ✏️✂️📒🖌️
Die Spendenkiste wird für einen Zeitraum von 2 Wochen, bis einschließlich Ostersamstag bei Bücher Baumert stehen. Jede noch so kleine Spende ist willkommen. 🙂👍

Von den ehrenamtlichen Helferinnen aus der Jugendherberge, wurde der Wunsch an uns herangetragen, Freizeitrucksäcke für die Kinder und Jugendlichen zu organisieren. Viele der geflüchteten Kinder und Jugendlichen aus der Ukraine nehmen aktiv an Freizeitaktivitäten in Schöningen und Umgebung teil. Bis dato hat immer ein „Transportgegenstand“ für Turnschuhe, Badesachen etc. gefehlt. Das ist nun vorbei. Wir freuen uns, dem Team der Jugendherberge heute Nachmittag 50 Rucksäcke zur Verfügung stellen zu können. Zusätzlich konnten aus einer Spende der Landessparkasse, auch noch 50 Trinkflaschen dazugegeben werden.

Die Rucksäcke konnten aus Spenden der Volksbank Wolfenbüttel und von den Einkaufsbummlern finanziert werden. Mithilfe von Olha, die bereits seit einigen Wochen in Schöningen wohnt, wurde noch ein nettes Anschreiben für die Kinder und Jugendlichen erstellt; auf Deutsch und Ukrainisch. So war die Freude bei der Übergabe heute groß. Die ersten Rucksäcke haben sogleich neue Eigentümer|innen gefunden.

Der Verein hat es sich jedoch auch zur Aufgabe gemacht, ehrenamtliches Engagement zu würdigen. So erhielten die Helferinnen, die sich in der Jugendherberge um die Kleiderkammer und das Spielzimmer kümmern und auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die die Einrichtungen der Wohnungen in Schöningen organisieren, Blumen und Merci Schokolade.

Ein ganz großes Dankeschön für eure herausragende Arbeit! Ihr macht das ganz toll!

Herzlichen Dank an: Jennifer Winter, Jacqueline Wolter, Sandra Müller, Nicole Löhning, Carolin Koch, Uta Kunz, Bernd Rösner und Siegmund Schönwald.

Es wird nicht das letzte Dankeschön unseres Vereins sein.

Quelle: Felix Warsawa

Schöningen sagt Danke e.V.

Kontakt

Telefon: 015771702017
Mail: info@schöningen-sagt-danke.de

Bankverbindung

Schöningen sagt Danke e.V.
Volksbank
DE57 2709 2555 5855 4220 00




Quelle: Felix Warsawa